Empfehlung zum Umgang mit dem Corona-Virus

04.03.2020

Das Robert-Koch-Institut gibt für Reisende folgende Empfehlungen:

Wenn Sie sich innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet aufgehalten haben, unabhängig von Symptomen

  •  vermeiden Sie unnötige Kontakte,
  • bleiben Sie nach Möglichkeit zu Hause.

Bei akuten respiratorischen Symptomen jeder Schwere mit oder ohne Fieber halten Sie sich an die Verhaltenshinweise zur Händehygiene, Husten- und Niesetikette:

  • Halten Sie beim Husten und Niesen Abstand zu anderen und drehen Sie sich weg;
  • halten Sie die Armbeuge vor Mund und Nase oder benutzen Sie ein Taschentuch,
  • das sie sofort entsorgen (Husten- und Niesetikette),
  • waschen Sie sich regelmäßig die Hände gründlich mit Wasser und Seife;
  • vermeiden Sie das Berühren von Augen, Nase und Mund (Händehygiene) und
  • suchen Sie nach telefonischer Anmeldung, unter Hinweis auf Ihre Reise, einen Arzt auf.

Nach Ihrer Einreise aus Gebieten, in denen COVID-19-Fälle vorkommen:

Wenn Sie innerhalb von 14 Tagen nach Einreise Fieber, Husten oder Atemnot entwickeln

  •  vermeiden Sie unnötige Kontakte,
  • bleiben Sie nach Möglichkeit zu Hause,
  • halten Sie beim Husten und Niesen Abstand zu anderen und drehen Sie sich weg;
  • halten Sie die Armbeuge vor Mund und Nase oder benutzen Sie ein Taschentuch,
  • das sie sofort entsorgen (Husten- und Niesetikette),
  • waschen Sie sich regelmäßig die Hände gründlich mit Wasser und Seife,
  • vermeiden Sie das Berühren von Augen, Nase und Mund (Händehygiene),
  • suchen Sie nach telefonischer Anmeldung, unter Hinweis auf Ihre Reise, einen Arzt auf.

Für alle weiteren Fragen zum Corona-Virus hat das Landesgesundheitsamt eine Hotline für Rat suchende Bürgerinnen und Bürger eingerichtet. Sie erreichen diese werktags zwischen 9 und 16 Uhr telefonisch unter 0711 904-39555.

Weitere Corona-Virus Hotlines: Bundesministerium für Gesundheit 030 346-465-100 sowie Unabhängige Patientenberatung Deutschland 0800 330-4615-32.

Regelmäßig aktualisierte Informationen finden Sie unter:

Bei weiteren Fragen stehen Ihnen Herr Bürgermeister Martin Jung (Tel.: 07346/960322), E-Mail: martin.jung@staig.de) sowie die Leiterinnen der Kindergärten und Kindertagesstätten, der Schülerbetreuung an der Nachbarschafts-Grundschule und die Schulleitungen an der Nachbarschafts-Grundschule und der Verbandsgemeinschaftsschule gerne zur Verfügung.

Staig, 03. März 2020

Martin Jung
Bürgermeister

Gemeinde Staig

Raiffeisenstraße 7
89195 Staig

(07346) 9603-0

nfstgd

Gemeinde Staig - Raiffeisenstraße 7 - 89195 Staig - nfstgd

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen